Gemeinde Böttingen (Druckversion)

Vereine in der Übersicht

Kategorie

Albverein

Panoramastraße 13
78583 Böttingen
07429 1042
Freizeit
Details einblenden

Naturschutz, Landschaftspflege, Wanderungen

Unsere Ortsgruppe wurde im Jahre 1914 gegründet. Die Aktivitäten unserer Ortsgruppe sind geprägt von der Naturschutz- und Landschaftspflege. Natürlich wandern wir auch in unserer herrlichen naturbelassenen Heimat.

Zahlreiche Wandertouren fernab des alltäglichen Lärms und der Hektik finden Sie bei uns. Hier ein kleiner Auszug aus all den Wandermöglichkeiten:

Halbtageswanderungen

  • 1. Alter Berg - Schäfertal - Allenspacher Hof - Glatter Felsen - Lippachmühle, zurück durch das Schäfertal zum Ausgangspunkt.
    Reine Wanderzeit: ca. 3 Stunden
  • 2. Alter Berg - Schäfertal - Allenspacher Hof - Götzenaltar - Ruine Granegg, zurück zum Ausgangspunkt.
    Reine Wanderzeit ca. 3 Stunden

Tageswanderungen

  • 1. Alter Berg - Schäfertal - Allenspacher Hof - Glatter Felsen - Lippachmühle - Aggenhausen - Storchentäle, zurück zum Ausgangspunkt.
    Reine Wanderzeit: ca. 5 Stunden
  • 2 Alter Berg - Hirnbühl- Dreifaltigkeitsberg - Klippeneck , zurück zum Ausgangspunkt Reine Wanderzeit: ca. 5 Stunden 3. Alter Berg - Storchentäle - Aggenhausen - Bernhardstein - Kraftsteinerheide - Risiberg, zurück zum Ausgangspunkt.
    Reine Wanderzeit: ca . 5 -6 Stunden.

Ausgangspunkt ist immer der Parkplatz "Alter Berg".

Das Wanderwegenetz grenzt unmittelbar an die Wanderwege des Donauberglandes. Sie kreuzen sich oder lassen sich in vielerlei Richtungen fortsetzen. Weitere Vorschläge für Rundwanderungen finden Sie auf der Wandertafel bei der Bushaltestelle an der Kirche

Dienstagsgymnastikgruppe

Fohlensteinstraße 8
78583 Böttingen
07429 2474
Sport
Details einblenden

Frauengymnastik, jeweils dienstags in der Mehrzweckhalle

DRK-Ortsgruppe

Fohlensteinstraße 1
78583 Böttingen
07429 910650
Freizeit
Details einblenden

Blutspendeaktionen, Einsatzbereitschaft bei Veranstaltungen

Leitsatz des deutschen Roten Kreuzes:

Wir vom Roten Kreuz sind Teil einer weltweiten Gemeinschaft von Menschen in der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, die Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfebedürftigen Menschen unterschiedlos Hilfe gewährt, allein nach dem Maß der Not. Im Zeichen der Menschlichkeit setzen wir uns für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen ein.

Geführt von der Idee des Gründers des Roten Kreuzes, Henry Dunant, dem Nächsten zu helfen, gründeten im Jahre 1954 acht Männer aus Böttingen die DRK-Ortsgruppe Böttingen.

  • Hans-Siegfried Flad
  • Peter Grimm
  • Karl Knaier
  • Georg Lehr
  • Georg Marquart
  • Timotheus Marquart
  • Hans Mattes
  • Wilhelm Villing

Von 1954 bis 1959 lag die Führung treuhänderisch in den Händen von Dr. May. Im Jahre 1959 wurde Max Lehr auf Vorschlag von Adolf Maurer zum Gruppenführer gewählt.

Die Führung der Ortsgruppe oblag

  • 1954 - 1959 Dr. May
  • 1959 - 1974 Max Lehr
  • 1974 - 1979 Martin Flad
  • 1979 - 1986 Alois Becker
  • 1986 - dato Kurt Mattes

Die Ausbildung der Mitglieder erfolgte lange Jahre durch Dr. Haßberg, von 1962 - 1975 durch Adolf Stier, von 1980 - 1990 durch Lorenz Flad sowie von 1975 - dato durch unseren Bereitschaftsarzt, Dr. Hubert Götz

Im Jahre 1979 wurde das Gründungsmitglied Max Lehr aufgrund seiner Verdienste als langjähriger Gruppenführer zum Ehrengruppenführer ernannt, seit 1997 ist unser langjähriger Kassier Horst Bronner zum Ehrenmitglied ernannt worden.

Derzeit sind in der DRK-Ortsgruppe 18 männliche und 3 weibliche Mitglieder aktiv, welche sich in der Regel 14-tägig Freitags um 20.00 Uhr im Vereinsheim treffen. Mit umfangreichem Material und unterschiedlichsten Hilfsmittel werden verschiedenste Notfall- und Unfallsituation besprochen, sowie deren Bewältigung geübt.

Seit 1985 werden in Böttingen durch die DRK-Ortsgruppe und weitere ehrenamtliche Helfer 2 Blutspendeaktionen mit jeweils ca. 400 abgenommenen Blutkonserven durchgeführt. Einsatzbereitschaft beweisen die Mitglieder bei unterschiedlichsten Sport- oder Freizeitveranstaltungen in Böttingen.

Auch die Pflege der Kameradschaft kommt bei verschiedensten Anlässen wie Kameradschaftsabend, Grillfeste, Ausflüge und geselligen Zusammenkünften nicht zu kurz.

Freiwillige Feuerwehr

Marquadtstraße 5
78583 Böttingen
0172 7412778
Hilfsorganisation

Gesangverein

Schulstraße 12
78583 Böttingen
07429 2034
Kultur
Details einblenden

jeden Freitagabend ist Chorprobe des gemischen Chores

Heimatverein

Alemannenstraße 4
78583 Böttingen
07429 910311
Brauchtum
Details einblenden

Die Gemeinde Böttingen wurde am 11. Dezember 802 erstmals urkundlich erwähnt. Nicht nur im Hinblick auf die im Jahre 2002 anstehende 1200-Jahr-Feier der Gemeinde kamen im Oktober 1997 interessierte Einwohner zusammen, um über die Gründung eines Heimatvereins erste Gedanken auszutauschen.

Bei der zweiten Zusammenkunft am 13. Januar 1998 wurde der Böttinger Heimatverein schließlich gegründet. Durch den vorangestellten Ortsnamen soll die Verbundenheit zur Gemeinde zum Ausdruck gebracht werden.  

Aus den Reihen der Mitglieder wurde angeregt in verschiedene Richtungen aktiv zu werden. Anlässlich der 1200-Jahr-Feier wurde eine neu überarbeitete Ortschronik herausgegeben und die Feier wurde mitgestaltet.

In Heimatblättern wurden bereits mehrere Themen der jüngeren Geschichte von Böttingen aufgearbeitet und veröffentlicht. Im Rahmen seiner, auch personellen, Möglichkeiten bringt sich der Verein regelmäßig mit geschichtlichen und heimatkundlichen Themen in das Gemeindeleben ein. Durch die Vervielfältigung von in Böttinger Haushalten vorhandenen historischen Bildern wurde ein Bilderarchiv mit Fotos von Veranstaltungen Böttinger Vereine, vom Schulleben, vom Kindergarten, von Personen des öffentlichen Lebens, von Ortsansichten und Gebäuden sowie von geschichtlichen Ereignissen aufgebaut und teilweise bereits digitalisiert. Außerdem wurden die aus dem Nachlass des Bubsheimer Filmemachers Wilhelm Heinemann stammenden historischen Dokumentationsfilme über geschichtliche Ereignisse Böttingens vom Format Super 8 in moderne Medien digitalisiert.

Heuberg aktiv

Heuberg-Logo-H.jpg
Dieter Volz

HORTE

Ruffweg 16
70619 Stuttgart
0171/9980673
Freizeit
Details einblenden

Evangelische Jungenschaft Horte – in der Welt zuhause, in Böttingen daheim

 

 

Die Evangelische Jungenschaft HORTE (EJH) entstand vor über 50 Jahren aus dem Evangelischen Jungmännerwerk in Württemberg. Aus dieser Entstehung heraus sind wir christlich geprägt, unsere Mitglieder sind jedoch konfessionell ungebunden und wir heißen jeden willkommen. Wir verstehen uns als Teil der Bündischen Jugend, also in der Tradition der deutschen Jugendbewegung stehend (Wandervogel, Pfadfinder, Jungenschaft), obwohl selbstverständlich die alten Freunde aus der Gründerzeit ebenso zu unserem Lebensbund gehören wie auch die jungen Mitglieder. Unsere Mitglieder sind über ganz Baden-Württemberg und darüber hinaus verteilt, der Großteil von ihnen ist aber im schwäbischen Raum anzutreffen.

 

Der Allenspacher Hof ist unser Zentrum: er hält uns zusammen, ihn halten wir in Stand, hier treffen wir uns, um gemeinsam handwerklich tätig zu sein, voneinander oder in Vorträgen zu lernen oder um unsere Aktionen zu planen, mit denen wir versuchen, das Salz der Erde zu sein. Dazu gehört, Zeltlager für Jugendliche und Junggebliebene wie das ÜT 2017 zu organisieren, in der Jugendarbeit tätig zu sein oder natürlich auch, am Böttinger Gemeindeleben teilzunehmen mit Konzerten, Kinderferienprogramm und Festen.

Für weitere Informationen besuchen Sie einfach unsere Homepage: https://ejhorte.de

Jugendtreff

Sebastian Preißer
Württemberger Straße 10
78583 Böttingen
Freizeit
Details einblenden

Verschiedene Freizeitangebote für Jugendliche

Wer keine Lust hat abends nur alleine rumzulungern, der ist im Jugendtreff bestens aufgehoben! Denn bei uns ist garantiert immer was los! Von sportlichem Zeitvertreib auf unserem Volleyballplatz über Events wie Skifahren, Rittermahl oder Europa-Park bis hin zu Partys wie der Oldie-Night oder dem Finanzkrisen-Fest ist alles geboten. Und Dank der großen Auswahl an erfrischenden Getränken und Snacks, der Bar und dem gut ausgestatteten Grillplatz kann man auch einfach einmal einen "Gemütlichen" machen, entspannt zusammen sitzen oder vielleicht schon die nächste Schandtat aushecken.

Wer in den Jugendtreff Böttingen eintreten will, muss mindestens 14 Jahre alt sein und einmal im Jahr 7,50 € berappen können. Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Geschichte des Jugendtreff:
Nachdem im Sommer 1993 am Spaichinger Weg 6 der Grundstein gelegt wurde, konnte dann dank vieler Stunden harter Arbeit von freiwilligen Helfern 4½ Jahre später der Verein offiziell gegründet werden. Seither ist die Mitgliederzahl von anfangs 12 auf über 80 Mitglieder  angestiegen.

Kirchenchor

Auf der Burg 2/1
78583 Böttingen
07429 3863
Kultur
Details einblenden

Mitgestaltung von Festgottesdiensten, Chorprobe:Dienstagabend

Das Gründungsjahr unseres Kirchenchores ist nicht bekannt. Erstmals wurde er 1886 in der Pfarrchronik erwähnt . Unser Chor besteht zur Zeit aus 25 Sängerinnen und Sängern.. Hauptsächlich trägt der Kirchenchor zur Gestaltung der Festgottesdienste bei.

Die Beteiligung am Dekanatskirchenmusiktag, der alle zwei Jahre in einer anderen Pfarrei stattfindet, gehört zum festen Bestandteil des Chores. Auch bei weltlichen Feiern und Veranstaltungen bringen wir uns ein. Jährlich im November werden bei unserer Cäcilienfeier verdiente Jubilare geehrt.

Der Präses des Kirchenchores ist Pfarrer Johannes Amann, der zugleich auch das Amt des Dekanatspräses inne hat. Der gesellige Teil kommt bei uns nicht zu kurz. Jedes Jahr machen wir einen Ausflug und im Urlaub treffen sich die Daheimgebliebenen zu einer Wanderung.

Wir proben immer dienstags von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr. Damit der Kirchenchor weiterhin bestehen kann, um auch die kulturellen Vereine unserer Gemeinde zu unterstützen, sind wir auf neue Sängerinnen und Sänger angewiesen. Jedes neue Mitglied ist uns herzlich willkommen.

Vereinsheim
Gemeindehaus Sankt Katharina
Pfarrgässle 4
78583 Böttingen
07429 2480

http://www.boettingen.de/index.php?id=81&L=0